S

Schulregeln

gelten für Kinder, Lehrerinnen und Eltern. Wir haben sie, damit wir uns in der Schule wohlfühlen und daran erinnert werden, dass es in einer Gemeinschaft Rechte und Pflichten gibt.

 

Schwimmunterricht

hat bei uns einen ganz großen Stellenwert. Die 2. und 4. Klassen fahren ganzjährig - je zwei Stunden die Woche - zum Schwimmunterricht nach Neustadt. Wir sind stolz darauf, dass am Ende der Grundschulzeit, Nichtschwimmer eine Ausnahme sind. Bei uns können alle Schwimmabzeichen vom Seepferdchen bis zum Deutschen Jugenschwimmabzeichen in Gold abgelegt werden.

Die regelmäßige Teilnahme an Schwimmwettbewerben ist ein zusätzlicher Anreiz, intensiv zu trainieren.

 

Schulsport

ist wichtig, Deshalb haben die 2. und 4. Klassen bei uns zusätzlich zum Schwimmunterricht noch eine Sportstunde. Die 1. und 3. Klassen haben je zwei Sportstunden.

Dazu kommen regelmäßige Bewegungsangebote auf dem Schulhof und im Klassenraum für alle Schulkinder.

 

Sprachförderung

von Kindern mit geringen und nicht ausreichend guten Deutschkenntnissen findet ein Jahr vor der Einschulung statt. Hierzu werden nach der Schulanmeldung alle Kinder im Kindergarten von Lehrerinnen überprüft.

 

Sprechzeiten

der Klassenlehrerinnen werden wöchentlich zu festen Terminen angeboten. Der aktuelle Plan kann hier eingesehen werden, in der Schule hängt er vor dem Lehrerzimmer aus.

 

Stadtlauf

nennt sich das sportliche Ereignis, bei dem einmal im Jahr ein Kinderlauf vom TSV Neustadt für alle Neustädter Grundschulkinder angeboten wird. Hierbei zählen neben der persönlichen Leistung auch, wie viele Teilnehmer jeder Klasse an den Start gehen. Im Jahr 2015 haben sich unsere Schulkinder hierbei vier Preise geholt.