Schülerrat

 

1.jpg

  Der Schülerrat entsteht

 

In unserer Schule lernen ca. 100 Schulkinder miteinander und voneinander. Dieses Miteinander spiegelt sich ebenfalls in Pausen, Projekten, Forumstunden, Festen und Vielerlei mehr wider.

 

 

Da in einer großen Gemeinschaft immer wieder Konflikte auftreten können und zwei klassenübergreifende Wohlfühlprojekte zeigten, dass alle etwas zum gemeinsamen Schulleben beitragen wollen, wurde im Juni 2008 der Schülerrat von Frau Flint-Weindinger gegründet.

 

In allen Klassen war bereits der Klassenrat eingeführt worden, wo den Schulkindern Raum für Gesprächsführung, Diskussionen und die Mitentscheidungsmöglichkeiten gegeben wird. Hier werden überwiegend klasseninterne Themen besprochen.

 

 

So arbeiten wir im Schülerrat

 

Unser Schülerrat besteht aus je zwei gewählten Vertretern der Klassen 1 bis 4. In den Klassen 1 und 2 werden die Kinder extra für diese Aufgabe gewählt, in den Klassen 3 und 4 kommen die bereits ernannten Klassensprecher.

 

Damit die Mitglieder des Schülerrats sich aktiv für jedes Kind, jede Klasse und unsere Schule einsetzen können, treffen sie sich regelmäßig einmal in der Woche während des Angebots im Forum mit Frau Flint-Weindinger und das bereits seit vier Jahren.

 

Hier werden Erfahrungen, Anliegen und Wünsche ausgetauscht und Überlegungen angestellt, die dazu beitragen, dass sich alle Kinder in unserer Schule wohlfühlen können und erfolgreich lernen.

 

 

Erste Beschlüsse

 

Alle Wünsche, Ideen und Probleme der Klassen wurden gesammelt und nach Häufigkeit und Wichtigkeit sortiert:

Die neusten Ergebnisse des Schülerrats werden an einer Stellwand und in einem eigenen Ordner dokumentiert.